Projektteam

Das PRIO-Projekt stellt ein Kooperationsprojekt dar, bei dem Sportpraxis und Sportwissenschaft von Projektbeginn an intensiv zusammenarbeiten. Es wird von der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd, der Universität Tübingen und der TU Darmstadt in Kooperation mit dem Olympiastützpunkt Metropolregion Rhein-Neckar sowie den Bundesstützpunkten Boxen, Hockey und Rugby in Heidelberg/Mannheim des DBV, DHB und DRV organisiert und durchgeführt.

Das PRIO-Projekt wird vom Bundesinstitut für Sportwissenschaft (BISp) über eine Laufzeit von 4 Jahren gefördert (Januar 2020 bis Dezember 2023).

Sportwissenschaft / Sportsoziologie


Prof. Dr. Jochen Mayer
Projektleiter & Sprecher (PI)
PH Schwäbisch Gmünd


Prof. Dr. Ansgar Thiel
Projektleiter (Co-PI)
Universität Tübingen


Luisa Dörnenburg
Wiss. Projektmitarbeiterin
PH Schwäbisch Gmünd


Prof. Dr. Felix Kühnle
Projektkoordinator
TU Darmstadt


Kooperationspartner Leistungssport

Koordinierungsteam des PRIO-Projekts

Die konkrete Gestaltung der HEAR-, CREATE- und DELIVER-Phase wird vom PRIO-Koordinierungsteam geplant, reflektiert und bei Bedarf angepasst. Dieses setzt sich aus Vertreter:innen des OSP MRN (Daniel Strigel und Hanna Granz), des BSP Boxen (Vahagn Sahakyan), BSP Hockey (Berthold Bisselik und Falk Tischer) und BSP Rugby (Alexander Widiker und Colin Grzanna) sowie den beteiligten Sportwissenschaftler:innen zusammen. In welchem Maße weitere Akteure (Athlet:innen, Stützpunktpersonal etc.) in Konzeption und Reflexion eingebunden werden, ergibt sich im Verlauf der HEAR-Phase.